www.guides-in-vienna.at Visit us on facebook

Liebe Wienerinnen und Wiener, liebe Wien-Interessierte!

Den Auftakt in die neue Führungssaison markiert für die Wiener Fremdenführer alljährlich der Welttag, der kürzlich stattgefunden hat. Über 3600 Besucher haben an den Vortrags- und Führungsprogrammen teilgenommen und Kostproben des umfassenden Angebots der zahlreichen Kolleginnen und Kollegen genossen. Mit diesem Newsletter möchten wir Sie einladen, auch künftig unsere Führungen und Spaziergänge zu nützen und Wien näher kennenzulernen!

Im Schatten der Hofburg

Samstag, 26. April 2014 um 11.00 Uhr, 1,5 - 2 Stunden
Es führt Sie Mag. Maria Zajko

Dieser Spaziergang startet am Michaelerplatz, wo seit etwa 25 Jahren Ausgrabungen  Zeugnis über die lange Geschichte Wiens ablegen.

Abseits der üblichen Routen führt der Weg zur mittelalterlichen Minoritenkirche und zu eindrucksvollen Adelspalästen, wie z.B. dem Stadtpalais Liechtenstein, einem Baujuwel der fürstlichen Familie.
Sie kommen an der Mölkerbastei,  wo Ludwig van Beethoven gleich neben dem »Dreimäderlhaus« wohnte, vorbei und erkennen Teile der ehemaligen Wiener Stadtmauer.

Über die Freyung mit der barocken Schottenkirche geht es zum Platz am Hof, an dem die erste Residenz Wiens in der Zeit der Babenberger stand.

Treffpunkt: Michaelerplatz bei den Ausgrabungen

Kosten: Erwachsene EUR 15,-, Kinder bis 18 Jahre EUR 10,-
Anmeldung bis 23. April 2014: mailto:maria.zajko@gmx.at
Tel: +43 (0)699 1087 99 79

Die Führung findet ab fünf Teilnehmern statt.


Wir möchten auf diesem Weg die diesjährige "Lange Nacht der Kirchen", die am 23. Mai stattfindet, vorankündigen. Die Wiener Fremdenführer werden auch hier für Sie unterwegs sein und ein Führungsprogramm anbieten.  

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Frühling!

Herzliche Grüße

Ihr Newsletter-Team

Die Pfarrkirchen der Habsburger

Freitag, 21. März 2014 um 11.00 Uhr, 1,5 - 2 Stunden
Es führt Sie Yvonne Heuberger

Wien ist besonders reich an Kirchen. Diese Sonderführung lädt dazu ein, jene Kirchen zu entdecken, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Habsburger-Regenten standen.
In der Burgkapelle, die bereits 1296 urkundlich erwähnt wurde, begleitete die festliche Liturgie sowie die Musik der Wiener Sängerknaben die kaiserliche Familie bei Anlässen der Freude wie der Trauer. Die nahe gelegene Michaelerkirche ist eine der ältesten Kirchen Wiens und nicht nur für ihre Gruftanlage bekannt, sondern auch dafür, dass hier Mozarts "Requiem" uraufgeführt wurde.
Die dritte Kirche am Programm ist die Augustinerkirche. Sie wurde 1634 zur kaiserlichen Hofpfarrkirche ernannt, in der man die Trauungen der Habsburger feierte. Die bedeutendsten Hochzeiten waren diejenigen von Erzherzogin Maria Theresia mit Franz von Lothringen und die Trauung von Kaiser Franz Joseph I. mit Prinzessin Elisabeth (Sisi). Die Kirche wirkt von außen eher unauffällig, da sie sich in die umliegenden Bauwerke der Wiener Hofburg einfügt, besitzt aber ein beeindruckendes Inneres.

Treffpunkt: Vor der Hofburgkapelle im Schweizerhof

Kosten: Erwachsene EUR 15,-, Kinder bis 18 Jahre EUR 10,-
Anmeldung bis 18. März 2014: mailto:office@fuehrungenwien.at
Tel: +43 (0)664 412 69 11

Die Führung findet ab fünf Teilnehmern statt.


Die Pfarrkirchen der Habsburger

Freitag, 21. März 2014 um 11.00 Uhr, 1,5 - 2 Stunden
Es führt Sie Yvonne Heuberger

Wien ist besonders reich an Kirchen. Diese Sonderführung lädt dazu ein, jene Kirchen zu entdecken, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Habsburger-Regenten standen.
In der Burgkapelle, die bereits 1296 urkundlich erwähnt wurde, begleitete die festliche Liturgie sowie die Musik der Wiener Sängerknaben die kaiserliche Familie bei Anlässen der Freude wie der Trauer. Die nahe gelegene Michaelerkirche ist eine der ältesten Kirchen Wiens und nicht nur für ihre Gruftanlage bekannt, sondern auch dafür, dass hier Mozarts "Requiem" uraufgeführt wurde.
Die dritte Kirche am Programm ist die Augustinerkirche. Sie wurde 1634 zur kaiserlichen Hofpfarrkirche ernannt, in der man die Trauungen der Habsburger feierte. Die bedeutendsten Hochzeiten waren diejenigen von Erzherzogin Maria Theresia mit Franz von Lothringen und die Trauung von Kaiser Franz Joseph I. mit Prinzessin Elisabeth (Sisi). Die Kirche wirkt von außen eher unauffällig, da sie sich in die umliegenden Bauwerke der Wiener Hofburg einfügt, besitzt aber ein beeindruckendes Inneres.

Treffpunkt: Vor der Hofburgkapelle im Schweizerhof

Kosten: Erwachsene EUR 15,-, Kinder bis 18 Jahre EUR 10,-
Anmeldung bis 18. März 2014: mailto:office@fuehrungenwien.at
Tel: +43 (0)664 412 69 11

Die Führung findet ab fünf Teilnehmern statt.